Schmeichelndes LCC-Licht sorgt für Wohlfühlstimmung in der Aachmühle.

Der Reitstall und Ausbildungsbetrieb im idyllischen Tübacher Weiler Aach steht unter der Obhut von Karin und Christoph Lehner-Locher. Sie ermöglichen Jugendlichen mit besonderen Lernbedürfnissen eine Ausbildung als Pferdewart oder Pferdepflegerin und damit den Sprung in den ersten Arbeitsmarkt.

Der prächtige Bau der ehemaligen Weizen- und Futtermühle prägt seit dem 16. Jahrhundert die liebliche Landschaft nahe dem Bodensee. Bis in die 1970er-Jahre war das stattliche Mühlerad – es ist mit über drei Metern Durchmesser eines der grössten in der Schweiz! – in Betrieb. Nach aufwändigen Sanierungsarbeiten liefert das Wasserrad seit Sommer 2007 wieder Energie und kann damit rund 12 Haushalte versorgen. Der lauschige Wanderweg dem Mühlekanal entlang ist liebevoll gestaltet und lädt zum Verweilen ein. Mit seiner Pflanzenvielfalt bietet er Lebensraum für eine Fülle an Vögeln und Amphibien.

Eine weitere Attraktion ist der grosse, gemütliche Partyraum, der für Anlasse gemietet werden kann: Mit LCC-Lichttechnologie heimelig ins rechte Licht gerückt, sorgen über sechzig dimmbare 80°-GU10-Spots für eine perfekte Ausleuchtung. Zudem schmeicheln warme 2700 Kelvin dem schönen Holz, dem Charakter des Raumes.

Hier geht’s zur Aachmühle und hier finden Sie die LCC-Spots.