Halogen-Lampen Adieu!

Seit dem 1. September 2018 müssen Leuchtmittel mit ungerichtetem Licht (rundstrahlend) beim Inverkehrbringen mindestens die Energie-Effizienzklasse B aufweisen. Dies bedeutet das Aus für handelsübliche Haushalts-Halogen-Leuchtmittel, die nur die Klassen C oder D erreichen. Es gilt allerdings eine Übergangsfrist: Produkte, welche die neu geltenden Anforderungen nicht erfüllen, dürfen von den Händlern noch bis zum 31. August 2019 verkauft werden.*

Gibt es noch Ausnahmen?
Es gibt eine Ausnahme für klare Halogenlampen mit den Sockeln R7s und G9, da es für diese Produkttypen noch nicht genug Alternativen in besseren Effizienzklassen gibt. Sie dürfen deshalb weiterhin auf den Markt gebracht werden, obwohl sie nur der Energie-Effizienzklasse C entsprechen.*

LCC-Leuchtmittel – der schadstofffreie Ersatz von Halogenlampen.
LCC-Leuchtmittel sind nicht nur schadstofffrei hergestellt, sie sind auch eine einfache, energieeffiziente und ökologische Lösung. Und es gibt sie in fast allen Formen und Stärken! Ein 1:1-Ersatz mit schönem Nebeneffekt: Der vieldiskutierte Blauanteil ist in unseren Leuchtmitteln geringer als beispielsweise bei LED.

LCC – Der schadstofffreie Ersatz von Halogen

*(Quelle: Bundesamt für Energie BFE)